Aufzugs
management

Notrufserviceleitstelle

Das Sicherheitszentrum von alcomtec, welches gemäß nach EN 50518, EN 50136-1 und VdS 3534 zertifiziert ist, bietet Ihnen ein Höchstmaß an Ausfallsicherheit. Durch die Kombination von Mensch und Technik bietet Ihnen die Notrufserviceleitstelle 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag besten Schutz.

 

Systeme

Viele Produkte – eine Notrufserviceleitstelle

Folgende Notrufsysteme, die bereits in Ihren Aufzugsanlagen vorhanden sind können von unserer Notrufserviceleitstelle empfangen werden:

Lift eye-P

Lift Call, Lift Voice, Lift Dialog, Lift Guard, Lift Care

Senocall, Senotalk, Senofes

Rekoba

Memcom

Esseti

Unsere Technikabteilung verfügt über Fachkenntnisse und übernimmt die problemlose Aufschaltung bzw. Umstellung.

Alle eingehenden Meldungen und Maßnahmen werden durch das Leitstellenprogramm vollautomatisch dokumentiert und können auf Wunsch weitergeleitet werden (timestamps, voicelogging, Informationsplattform) - denn Dokumentation ist wichtig!

 

 

Aufzugs
notruf

Schnelle Hilfe auf Knopfdruck

In einem Notfall kommt es durch Betätigen der Notruftaste in der Aufzugskabine sofort vollautomatisch zu einem Sprechkontakt mit der Notrufserviceleitstelle. Das Leitstellenpersonal leitet nach Verifizierung der Notsituation umgehend die nötigen Maßnahmen ein (z.B. Personennotbefreiung). Bei Einsatz von Lift eye-P dient die im Aufzug installierte Kamera zur Notrufverifizierung.

Durch das Bild zum Notruf wird die Einschätzung der Notsituation erleichtert. Sollten Kinder oder ängstliche/behinderte Personen im Lift stecken, kann das Leitstellenpersonal beruhigend einwirken („ich werde gesehen“) und der Sprechkontakt bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte gehalten werden. Besteht Gefahr in Verzug bei gesundheitlichen Notfällen (z.B. Panikattacke, Atemnot, Reglosigkeit) wird die Rettungskette eingeleitet und wertvolle Zeit gespart.

Die fachmännische Außerbetriebnahme von Aufzügen sowie die Anwesenheit bei der jährlichen Überprüfung des Sachverständigen runden unser Betreuungskonzept ab.

 

Betriebs
kontrollen

Betriebskontrollore

Unsere Fachkräfte führen in regelmäßigen Intervallen (wöchentlich od. 1x im Quartal) die präventiv vorgeschriebenen Betriebskontrollen durch. Mängel werden objektiv eingeschätzt. Die Dokumentation erfolgt via App auf einem Smartphone, das mit der Notrufserviceleitstelle online verbunden ist. Der Hauseigentümer od. dessen Vertreter (Immobilienverwaltung, Facility Management, Eigentümer) erhält auf Wunsch unverzüglich alle Informationen.

Automatische Betriebskontrolle

Das System Lift eye-P gibt den Kontrollablauf vor und leitet den Betriebskontrollor durch Textansagen und Informationen durch die Betriebskontrolle. Dabei wird die Verfügbarkeit des Notrufes, der letzte Ausfall, die Ausfalldauer, und der Standort bekanntgegeben. Überdies wird der Betriebskontrollor aufgefordert einen Test des Sprechkontaktes durchzuführen und die ordnungsgemäße Betriebskontrolle zu bestätigen. All dies wird in einer lückenlosen Dokumentation in der Notrufserviceleitstelle festgehalten und archiviert. Jederzeit abrufbar.

Profitieren Sie von alcomtec, einem seit dem Jahr 1996 akkreditierten Betreuungsunternehmen.

 

 

Geräteeinbau

Planung und Montage

Höchste Funktionssicherheit, exzellente Sprachübertragung und schnelle Montage

Durch modernste Modultechnik sind wir in der Lage jeden Lift (-Hersteller und Baujahr unabhängig), aufzurüsten. Bestehende Schleppkabelverbindungen können genutzt werden, Schalldurchtrittsöffnungen im Fahrkorb sind unnötig.

So können die verschiedensten Systeme entweder über Telekomeinzelanschlüsse oder über ein GSM-Modul mit unserer Notrufserviceleitstelle verbunden werden. Hierbei ist der Betrieb von mehreren Anlagen an einem Telekomeinzelanschluss bzw. an einem GSM-Modul möglich.

Das System Lift eye-P gewährleistet mittels einem Router (IP) eine ständige Verbindung zur Notrufserviceleitstelle und besticht durch seine exzellente Sprachqualität.

Professionelle Planung und Montage

 

Komplett
abwicklung

Sie beauftragen,
wir runden es ab

Mit dem Einbau eines Notrufsystems ist ein Auftrag meistens nicht erfüllt. Viele Professionisten arbeiten Hand in Hand und werden durch uns koordiniert. Es beginnt bei der Herstellung einer Telekomleitung oder eines GSM-Zuganges. Zusätzlich werden Installationen wie zB. Stromanschlüsse und Leitungsverbindungen durch uns veranlasst.

Wenn erforderlich wird ein Schlüsseltresor im Bereich des Hauseinganges verbaut. Alle Einreichunterlagen für die Behörde werden vorbereitet und wir übernehmen auch die Einreichung für Sie. Nach Fertigstellung sorgen wir für die Endabnahme durch den zuständigen Sachverständigen.

Von Beginn an dabei.

 

Personennot
befreiung

Keine Zeit für Panik

Kommt es zum Notfall und sind Personen eingeschlossen, werden diese von TÜV-zertifizierten Einsatzfahrern befreit. Danach wird der Lift außer Betrieb genommen, der Auftraggeber od. das Aufzugswartungsunternehmen verständigt und Hinweisschilder werden angebracht. Mit der Notruf-Ende-Taste wird der erfolgreiche Abschluss der Befreiung an die Notrufserviceleitstelle signalisiert. Der Bericht des Einsatzfahrers ergeht an die im Notrufplan festgehaltenen Personen.

 

 

 

2017 All Rights Reserved

created by schark design